Keine Klage gegen Perstaller

Aufmacherbild
 

Der FC Wacker verzichtet nach dem Doppelpack in Wolfsberg, der den Abstieg verhinderte, auf eine Klage gegen Julius Perstaller. Hintergrund: Der Stürmer hatte sich nach seinem feststehenden Wechsel trotz laufenden Vertrags in Tirol im Ried-Dress ablichten lassen. Nun ist die Causa laut "Krone" für Wacker-Boss Kaspar Plattner erledigt - auch auf Anraten seines Anwalts Hermann Holzmann, der Fußball-Fan sei: "Wenn du jetzt noch gegen Perstaller vorgehst, musst dir einen anderen Anwalt suchen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen