Fehlstart: Wacker bewahrt Ruhe

Aufmacherbild
 

Der FC Wacker Innsbruck ist so wie Schlusslicht Wr. Neustadt mit drei Niederlagen in die Bundesliga-Saison gestartet. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses sind die Tiroler nicht Letzter. Trotzdem bewahrt der Traditionsklub die Ruhe. "Aussichtslos ist anders. Die Lage ist logischerweise keine erfreuliche, die Mannschaft aber intakt", sagt Sportdirektor Oliver Prudlo in der "TT". Trainer Walter Kogler stehe deshalb auch nicht zur Diskussion, so Prudlo. Auch Neuzugänge sind keine geplant.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen