Wolfsbergs Rnic muss zuschauen

Aufmacherbild

Nach seiner Roten Karte im ÖFB-Cup-Viertelfinale gegen Red Bull Salzburg wird Nemanja Rnic wettbewerbsübergreifend gesperrt. Der Strafsenat der Österreichischen Bundesliga verdonnert den Abwehrspieler des Wolfsberger AC zu einer Partie als Zuschauer. Der 29-jährige Serbe verpasst damit das Auswärtsspiel bei der Wiener Austria am Samstag. Rnic wurde bei der 0:6-Niederlage gegen die "Bullen" wegen Torraubs ausgeschlossen, da er Mane kurz vor dem Strafraum als letzter Mann gelegt hatte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen