Wacker will Negativlauf beenden

Aufmacherbild

Wacker Innsbruck hofft auf das Ende einer Negativserie. Die Tiroler blieben in den letzten fünf Bundesliga-Partien ohne vollen Erfolg. Nun will man im Heimspiel gegen die SV Ried endlich wieder voll punkten. "Wir waren zuletzt jedes Mal besser als der Gegner. Irgendwann werden wir auch wieder gewinnen", so Trainer Walter Kogler. Für Ried ist es das erste Spiel mit Daniel Beichler. "Man darf nicht erwarten, dass er Royer gleich voll ersetzt", sagt Coach Paul Gludovatz über seinen Neuzugang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen