WAC "klopft keine Sprüche"

Aufmacherbild

Der WAC gibt sich trotz des aktuellen Erfolgslaufs bescheiden. "Unser erstes Ziel ist es, in der Bundesliga zu bleiben. Wir machen uns keinen Druck, müssen weiter konzentriert bleiben und dürfen keine großen Sprüche klopfen", so Trainer Nenad Bjelica. Am Mittwoch (18.30) wartet Mattersburg im Nachtragsspiel der 23. Runde. Franz Lederer schraubt die Erwartungen vor dem Duell herunter: "Wenn man sich ihre jüngsten Ergebnisse anschaut, sind die Fronten klar geklärt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen