Mattersburg steht unter Druck

Aufmacherbild
 

Schlusslicht Mattersburg steht in der 32. Bundesliga-Runde im Heimspiel gegen den WAC unter Druck. Coach Franz Lederer: "Das Engagement und der Wille waren schon in den letzten Partien da, jetzt müssen wir es gegen den WAC erzwingen." Die Burgenländer müssen auf den gesperrten Goalgeter Patrick Bürger verzichten. "Sein Ausfall tut weh, doch wir werden uns zu helfen wissen." WAC-Trainer Nenad Bejlica sieht sein Team im Vorteil: "Sie sind Letzter und müssen gewinnen. Sie haben den Druck."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen