Sturm steht unter Druck

Aufmacherbild

Sturm Graz steht Samstag im Schlager der 14. Bundesliga-Runde gegen Rapid (18:30 Uhr) unter Druck. Bei einer Niederlage würde der Rückstand auf die Hütteldorfer auf elf Punkte anwachsen. "Wenn wir gewinnen würden, hätten wir einen schönen Polster", weiß Rapid-Coach Peter Schöttel. "Wir spielen gegen eine Mannschaft, die gewinnen muss und daher unter Druck steht." Rapid muss allerdings auf Hofmann, Drazan, Alar, Heikkinen, Schaub, Wyrda, Behrendt und Dobras verzichten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen