Ried kämpft gegen Heimfluch

Aufmacherbild
 

Gegen Wiener Neustadt (Samstag, 16 Uhr) will die SV Ried ihren Heimfluch beenden. In sechs Heimspielen konnten die Innviertler nur einmal gewinnen. Damit ist man das schlechteste Heimteam der Liga. "Wir werden Geduld brauchen und müssen den Sieg erzwingen – mit allem, was wir haben", stellt sich Heinz Fuchsbichler auf defensiv orientierte Niederösterreicher ein. Bei einem Sieg der Wiener Neustädter könnte die Mannschaft von Heimo Pfeifenberger bis auf einen Punkt an Ried heranrücken.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen