Rapid gegen Sturm unter Druck

Aufmacherbild

Rapid empfängt in der 13. Runde der Bundesliga Meister Sturm Graz. Nach der 1:2-Cup-Pleite gegen Ried stehen die Hütteldorfer unter Druck. "Wir brauchen unbedingt ein Erfolgserlebnis. Ich hoffe, dass wir gut ins Spiel finden und das Publikum gleich mitnehmen", meint Trainer Peter Schöttel. Gegner Sturm muss auf die beiden defensiven Mittelfeldspieler Säumel (verletzt) und Weber (gesperrt) verzichten. Im Tor wird mit Alexander Schachner der dritte Tormann stehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen