KSV will Heimsieg gegen Wacker

Aufmacherbild

Kapfenberg peilt zum Auftakt der neuen Saison den ersten Heimsieg gegen Wacker Innsbruck an. In den bisherigen sieben Heim-Partien gegen die Tiroler konnten die Obersteirer nur fünf Remis holen. "Natürlich will man zu Hause mit einem Dreipunkter startet", betont KSV-Trainer Werner Gregoritsch und warnt: "Die Tiroler haben sicher nicht an Qualität verloren." Sein Gegenüber Walter Kogler weist darauf hin, dass "Kapfenberg schwer einzuschätzen ist, da sich dort im Sommer doch einiges getan hat."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen