Kirchler spielt Brisanz herunter

Aufmacherbild

Am Samstag, um 18:30 Uhr, steigt in der Südstadt das Kellerduell zwischen Schlusslicht Wacker Innsbruck und dem Vorletzten Admira. "Man sollte diese Partie nicht überbewerten, wir haben danach immer noch sieben Spiele vor uns", nimmt Roland Kirchler, Trainer der Tiroler, die Angelegenheit locker. Admira-Profi Stefan Schwab sagt: "Jeder erwartet einen Sieg von uns, was aber nicht leicht werden wird. Innsbruck wird uns alles abverlangen, aber unser Gegner hat mehr Druck als wir."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen