Vertragsstreit bei Karim Onisiwo

Aufmacherbild

Uneinigkeit herrscht bei Mattersburgs Karim Onisiwo über dessen Vertrag. Die Burgenländer zogen vergangene Saison die Option, so wurde der Kontrakt bis 2017 verlängert. Laut "Kurier" soll aber eine Klausel strittig formuliert sein. Kommt es zu einem Termin vor einem ordentlichen Gericht? "Wir wollen keinen Wirbel, nur Klarheit. Man könnte diese Angelegenheit sicher mit Mattersburg klären", so Berater Starzinger. Auslandsinteresse soll es ebenfalls geben, Rapid ist auch an ihm dran.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen