Saisonende für WAC-Stürmer

Aufmacherbild
 

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Ein verhängnisvoller Zweikampf im Spiel gegen Sturm Graz bedeutet für WAC-Stürmer Tadej Trdina das Saisonende. Der 27-jährige Slowene zieht sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes am linken Knie sowie einen Einriss beider Menisken zu, wie die Untersuchungen im LKH Wolfsberg ergeben. Trdina soll am Freitag in Graz operiert werden, ehe er mit der Physiotherapie beginnt. Die ärztliche Abteilung prophezeit eine Zwangspause von neun Monaten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen