Taboga weltweit gesperrt

Aufmacherbild

Die FIFA hat dem Antrag der auf weltweite Ausdehnung der vom Senat 1 der Österreichischen Bundesliga gegen Dominique Taboga bzw. Thomas Zündel verhängten Sanktionen stattgegeben. Der Weltverband informierte die Bundesliga dahingehend am Montag. Demnach erlangen die gegen Dominique Taboga ausgesprochene lebenslange Spiel- und Funktionssperre bzw. die gegen Thomas Zündel ausgesprochene zwölfmonatige Spiel- und Funktionssperre weltweite Gültigkeit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen