Grödig löst Vertrag mit Taboga

Aufmacherbild
 

Der mutmaßliche Erpressungs-Skandal um Dominique Taboga spitzt sich immer mehr zu. Bei einer Pressekonferenz des SV Grödig am Donnerstagnachmittag gibt Sportchef Christian Haas die Vertragsauflösung mit dem 31-jährigen Abwehrspieler bekannt. "Drei Spieler des jetzigen Kaders haben mir mitgeteilt, dass sie von Taboga angesprochen wurden, dass sie Spiele manipulieren sollen." "Daher waren wir gezwungen, den Vertrag aufzulösen. Manipulationen hat es aber keine gegeben."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen