Internationale Taboga-Sperre?

Aufmacherbild

Die lebenslange Sperre für Dominique Taboga soll nicht nur in Österreich zum Tragen kommen. "Man wird einen Antrag an die FIFA und UEFA stellen, dass die Beschlüsse auch international, sprich weltweit, gelten", kündigt Bundesligavorstand Christian Ebenbauer an. Das soll auch Thomas Zündel betreffen, der eine Sperre bis 18.12.2014 ausgefasst hat. Zudem hat die Bundesliga von der Staatsanwaltschaft tiefere Akteneinsichten bekommen, die eventuell zu weiteren Verfahren führen könnten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen