Taboga auf Lebenszeit gesperrt

Aufmacherbild

Der Senat 1 der Bundesliga hat am Mittwoch im Zuge des Manipulationsskandals 2 Sperren ausgesprochen. Dominique Taboga wird aufgrund eines Verstoßes gegen die ÖFB-Rechtspflegeordnung für alle Funktionen (Spieler, Spieloffizieller, Offizieller, Spielervermittler) auf Lebenszeit gesperrt. 12 Monate beträgt die Sperre bei Thomas Zündel. Die im Dezember 2013 ausgesprochene Suspendierung gegen den 26-Jährigen wird zur Strafverbüßung angerechnet. Beide Spieler können gegen das Urteil protestieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen