Taboga log bei Anzeige

Aufmacherbild

Dominique Taboga hat gegenüber ServusTV sein Schweigen gebrochen und zugegeben, dass er bei der Anzeige wegen Spielmanipulation übertrieben habe. Er wollte damit erreichen, dass die Hintermänner sofort in Haft kommen und somit seine Familie schützen. "Zu 80 Prozent hat meine Aussage gestimmt", so der ehemalige Grödig-Kapitän. Außerdem habe ihn seine Frau vor Selbstmord bewahrt. Als er schon abgeschlossen hatte, hat ihn seine Gattin mit Bildern seiner Kinder neuen Mut schöpfen lassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen