Mattersburg "brutal gut auf Zug"

Aufmacherbild
 

Der SV Mattersburg hat mit dem ersten Dreier (3:0 gegen die Admira) nach elf sieglosen Spielen wieder Selbstvertrauen getankt. Auch wenn Trainer Franz Lederer betont, dass "bei uns die Schultern nie hängen gelassen wurden. Die Mannschaft ist brutal gut auf Zug. Das ist sehr erfreulich." Am Samstag kommt es nun zum Lokalderby gegen Wr. Neustadt. Lederer: "Sie haben den Riesenvorteil, dass sie immer als Fixabsteiger abgestempelt werden. Sie haben nicht den großen Druck und nichts zu verlieren."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen