Sturm-Fans proben Aufstand

Aufmacherbild

Beim SK Sturm ist Feuer am Dach. Nach der enttäuschenden 1:2-Heimniederlage gegen Admira Wacker proben die Grazer Fans den Aufstand und blockieren den Spielertunnel. Bereits am Ende des Spiels tönte es "Wir haben die Schnauze voll" von den Rängen. Der Zorn richtet sich vor allem gegen Coach Peter Hyballa. Der Deutsche glaubt allerdings nicht an ein nahendes Ende seines Engagements bei Sturm: "Ich habe das Gefühl, dass ich am Dienstag wieder das Training leiten werde."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen