Bullen-Virus: Sturm hat Bedenken

Aufmacherbild

Nun meldet auch Sturm Bedenken wegen der Partie gegen Salzburg an. Grund ist der Magen-Darm-Virus, der die "Bullen" beim EL-Trip nach Nikosia heimgesucht hat. "Der Salzburger Antrag auf Verlegung des Spiels hätte unsere volle Unterstützung gehabt. Derzeit weiß niemand, wie groß die Ansteckungsgefahr ist", so Sturms Sportkoordinator Hans Lang. Sollte in der CL-Quali auch nur ein Sturm-Kicker ausfallen, wäre dies laut Lang "ein Handicap für den gesamten österreichischen Fußball."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen