6 Spiele Sperre für Pierre Boya

Aufmacherbild
 

Der Strafsenat greift nach der 36. und letzten Runde der Bundesliga sowie der Ersten Liga hart durch. Austria Lustenaus Pierre Boya wird nach seiner Roten Karte gegen St. Pölten wegen einer Tätlichkeit gleich für sechs Spiele gesperrt. St. Pöltens Jochen Fallmann bekommt wegen unsportlichen Verhaltens ein Spiel Sperre aufgebrummt. Kapfenberg-Keeper Patrick Kostner kommt nach seiner Roten Karte gegen den SVM wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance mit einem Spiel Sperre davon.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen