Milde Strafe für Strebinger

Aufmacherbild

Der Senat 1 der Bundesliga gibt die Strafe gegen Richard Strebinger bekannt. Der Torhüter wird wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance im Spiel gegen den SV Mattersburg (2:4) für ein Spiel gesperrt. Der 22-Jährige wurde wegen dieser Aktion bereits nach fünf Minuten des Feldes verwiesen. Härter bestraft wurde Sebastian Zirnitzer von Austria Salzburg. Wegen rohen Spiels im Spiel gegen Wacker Innsbruck muss der Mittelfeldspieler zwei Spiele lang pausieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen