Stockenhuber betrauert Foda-Aus

Aufmacherbild
 

"Persönlich tut es mir sehr leid, dass sich die Wege des SK Sturm und Franco Foda trennen." Mit diesen Worten kommentiert Sturm-Präsident Gerald Stockenhuber den bevorstehenden Abschied Fodas von der Trainerbank der Grazer. Der Deutsche wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim amtierenden Meister nicht verlängern. "Es liegt nicht im Sinne des Vereines, einen Vertrag abzuschließen, bei welchem der Trainer schon von Beginn weg an seinen Ausstieg denkt", erläutert Stockenhuber das Warum.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen