Sörensens Leidenszeit vorüber

Aufmacherbild

Asger Sörensen stand beim 4:2-Cup-Sieg gegen Ried eineinhalb Jahre nach seinem Wechsel erstmals 90 Minuten für RB Salzburg am Feld. Insgesamt war der 19-jährige Däne mehr Tage verletzt (243) als er Spielminuten (175) absolvierte. Nun soll die Leidenszeit des Innenverteidigers, der seinen zweiten Nachnamen Strömgaard am Trikot trägt, vorbei sein. Gegen Ried durfte er neben dem ebenfalls lange verletzten Martin Hinteregger ran. "Ein gewisses Risiko", gibt Coach Peter Zeidler in den "SN" zu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen