Sharifi macht sich kaum Hoffnung

Aufmacherbild

Sturms Naim Sharifi macht sich keine große Hoffnungen mehr in Graz. "Vielleicht hat der Trainer andere Ideen. Ich war vor meiner aktuellen Verletzung fit, hatte aber auch damals wenig Einsatzzeit", so der Rechtsverteidiger, der kommende Woche nach Innenbandverletzung wieder ins Teamtraining einsteigen soll, gegenüber der "Kleinen". "Ich glaube nicht, dass ich spiele. Aber ich werde trotzdem immer voll trainieren. Ich habe vor dem Trainer großen Respekt und will täglich von ihm lernen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen