Sekagyas Abgang nicht fix

Aufmacherbild

Ibrahim Sekagya hat keinen laufenden Vertrag mehr bei Red Bull Salzburg. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass der 32-Jährige doch beim Vizemeister bleibt. "Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Es lohnt sich auf jeden Fall, noch einmal darüber nachzudenken", sagt Trainer Roger Schmidt nach dem letzten Spieltag. Der Deutsche lobt die Einstellung des Innenverteidigers: "Er hat sich nie hängen lassen und ist immer positiv geblieben." Sekagya kam im Sommer 2007 zu den "Bullen".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen