Manuel Seidl schwer verletzt

Aufmacherbild
 

Schlechte Nachrichten für den SV Mattersburg: Die Burgenländer müssen die nächsten sechs Monate auf Manuel Seidl verzichten. Der Mittelfeldmotor zog sich am Samstag beim 2:2 bei Rapid Wien ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss zu. Der 24-Jährige musste bereits in der neunten Minute für Thorsten Röcher ausgewechselt werden. Seidl brachte es in der laufenden Saison auf 25 Pflichtspieleinsätze, davon drei im ÖFB-Cup. Zudem hält er bei insgesamt drei Toren und fünf Assists.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen