Admira bindet Verteidiger

Aufmacherbild

Trenkwalder Admira gibt per Presseaussendung bekannt, dass Andreas Schrott weiterhin in der Südstadt bleiben wird. Der Sensations-Aufsteiger, der immer noch um einen Europacup-Platz kämpft, zieht die Option beim 30-jährigen Verteidiger. Schrotts Vertrag läuft damit bis zum 31. Mai 2013. Der Tiroler wechselte vergangenen Sommer von Regionalligist Anif zur Admira und absolvierte in der laufenden Saison 22 Einsätze (zwei Tore).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen