Schrammel mit Kreuzbandriss out

Aufmacherbild

Rapid muss lange zeit auf Verteidiger Thomas Schrammel verzichten. Der Neuzugang zieht sich einen vorderen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Schrammel erleidet die Verletzung in einem internen Trainingsspiel gegen die Rapid Amateure. Der Verteidiger wird in den nächsten Tagen von Team-Arzt Dr. Benno Zifko operiert. Für Schrammel, der bei Rapid in allen bisherigen sieben Bundesliga-Partien in der Startelf stand, ist die Herbst-Saison damit zu Ende.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen