Schrammel: Kreuzbandriss gewiss

Aufmacherbild

Die schlimmen Befürchtungen haben sich bei Rapid bestätigt: Wie eine genaue Untersuchung ergibt, hat sich Linksverteidiger Thomas Schrammel beim 3:0-Sieg gegen Ried einen Kreuzbandriss im linken Knie mit Beteiligung des Innenbands und des Meniskus zugezogen. Der 27-Jährige wird noch am Montagabend operiert und steht den Wienern lange Zeit nicht zur Verfügung. Schrammel zog sich die Verletzung bei einer ruckartigien Bewegung ohne Fremdeinwirkung kurz vor der Pause zu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen