Kein Hütter-Gespräch mit Schmidt

Aufmacherbild
 

Nach dem Eklat von Grödig hat es bislang kein Gespräch zwischen Salzburgs Trainer Roger Schmidt und seinem Pendant Adi Hütter gegeben. "Ich sehe auch keinen Grund, warum. Ich habe mich 100 Prozent korrekt verhalten, schließlich wurde ich dort beleidigt", schildert der 46-Jährige vor seinem 50. BL-Spiel gegen Sturm Graz. Sportdirektor Ralf Rangnick stärkt seinem Coach den Rücken: "Ich habe es im Fernsehen gesehen, ich war auch Trainer und ich hätte in keiner Situation anders gehandelt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen