Entwarnung bei Salzburg-Virus

Aufmacherbild

Nachdem sieben Spieler von RB Slazburg in Zypern an einem Magen-Darm-Virus erkrankt waren, gibt es nun leichte Entwarnung. Erste Tests haben gezeigt, dass es sich bei der Krankheit zu 95 Prozent um keinen hochinfektiösen Virus handelt. Die betroffenen Spieler Walke, Schwegler, Ulmer, Leitgeb, Cziommer, Lindgren und Svento konnten das Spital nach einer ambulanten Infusionstherapie wieder verlassen. Roman Wallner klagte in der vergangenen Nacht allerdings über ähnliche Symptome.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen