Salihi wechselt in die USA

Aufmacherbild
 

Nun geht er also doch. Hamdi Salihi verlässt Rapid und wechselt in die nordamerikanische MLS zu D.C. United. Über die Ablösemodalitäten zwischen Österreichs Rekordmeister und dem Verein aus Washington wurde Stillschweigen vereinbart. "Ich wünsche Hamdi persönlich und im Namen des SK Rapid alles Gute für seine weitere Zukunft. Er hat für uns wichtige Treffer erzielt und sich auch in der zuletzt für ihn nicht einfachen Situation stets einwandfrei verhalten", erklärt Rapid-Trainer Peter Schöttel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen