Mane wehrt sich gegen Vorwürfe

Aufmacherbild

Salzburgs Sadio Mane hat nach dem 3:0 gegen Grödig am Sonntag eine Message an die Medien. "Es hat mich sehr verletzt, was nach dem Spiel gegen Lüttich geschrieben wurde. Nämlich, dass ich unehrlich und nicht intelligent sei. Ich bin ein ehrlicher Mensch und arbeite immer für die Mannschaft. Ich bin ein Opfer von vielen Gegnern, werde fast jedes Spiel ‚geschlachtet‘ und das sieht man nicht. Wenn ich einmal falle, werde ich als Simulant bezeichnet. Das hat mir extrem wehgetan", so der Linksaußen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen