Keine Tore bei Neustadt-Sturm

Aufmacherbild
 

Wr. Neustadt und Sturm Graz trennen sich am Samstag zum Auftakt der 33. Bundesliga-Runde mit einem torlosen Unentschieden. Beide Mannschaften liefern über weite Strecken fußballerische Magerkost ab. In Hälfte eins trifft Pollhammer kurz vor der Pause mit einem sehenswerten Volley nur die Latte. Nach Seitenwechsel werden insgesamt vier (!) Tore wegen Abseits aberkannt (drei von Sturm, eines von Wr. Neustadt). Davon wäre allerdings nur ein Treffer von Szabics regelkonform gewesen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen