Aufmacherbild

Ried fertigt die Admira ab

Zum Auftakt der 19. Runde unterliegt die Admira zu Hause der SV Ried mit 0:3 (0:3). Unglücksrabe ist dabei Goalie Andreas Leitner, der den gesperrten Patrick Tischler ersetzt: Ihm unterläuft gleich in der ersten Minute ein folgenschwerer Fehler, Meilinger nutzt diesen zur Führung aus. Nach Zuljs 2:0 (20.) erhöht Gartler noch vor der Pause, nachdem dem 18-jährigen Keeper ein erneut schwerer Patzer unterläuft (41.). Die Admira (8.) bleibt damit acht Spiele sieglos, Ried bleibt weiterhin Fünfter.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»