Rückendeckung für Bjelica

Aufmacherbild

"In den acht Runden bis zur Winterpause werden wir jetzt keine Schnellschüsse machen", will Austrias AG-Vorstand Markus Kraetschmer vorerst nichts von einem Trainer-Wechsel wissen. Coach Nenad Bjelica steht indes am Tag nach seiner Wutrede zu seiner harten Kritik an der Mannschaft: "Ich unterschreibe jedes Wort. Ich sehe immer noch Zeit, zu reagieren. Aber etwas hat passieren müssen." "Wenn diese Schocktherapie keine Früchte trägt, dann haben wir ein Problem", so der Kroate.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen