Rieder Geldstrafe für U21-Sünder

Aufmacherbild
 

Die Entlassung aus dem U21-Teamkader aus disziplinären Gründen hat für das Rieder Duo Robert Zulj und Marcel Ziegl auch seitens des Vereins ein Nachspiel. "Es gibt auch von uns Konsequenzen. Wahrscheinlich eine Geldstrafe, die einem guten Zweck zugute kommt", wird Manager Stefan Reiter im "Kurier" zitiert. Die beiden "Wikinger" flogen gemeinsam mit Kapitän Raphael Holzhauser nach dem 2:6 gegen Spanien aus dem Kader und fehlen damit am Montag im EM-Quali-Spiel auswärts gegen Bosnien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen