Reiter: Neuer Spieler kein Muss

Aufmacherbild
 

Ried-Manager Stefan Reiter will trotz des mäßigen Saisonstarts nicht mit Gewalt am Transfermarkt zuschlagen. "Wir werden uns sicher nicht unter Druck setzen lassen und aus Alibi-Gründen einen neuen Spieler holen. Wenn es einen freien Spieler geben sollte, der in unser Konzept passt, dann werden wir uns nicht gegen einen Kauf verwehren", so der 53-Jährige in den "OÖNachrichten". "Wenn nicht, habe ich kein Problem, wenn alles so bleibt. Wir sind nicht Bayern oder Red Bull Salzburg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen