Lukse ärgert sich nach 2:5

Aufmacherbild
 

"Wenn man ohne Defensivverhalten agiert, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man auswärts fünf Stück kriegt", ärgert sich Altach-Goalie Andreas Lukse nach dem 2:5 bei der Wiener Austria. Der Keeper weiter: "Wir haben der Austria teilweise Rückraum ohne Ende gegeben. Wenn dir gegnerische Stürmer nach dem Spiel sagen, dass sie noch nie so viel Platz hatten, sagt das schon alles." Trainer Damir Canadi ist ratlos: "Es waren einzelne Spieler, denen desolate Fehler passiert sind."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen