Rapid besiegt Grödig verdient

Aufmacherbild
 

Der SK Rapid feiert zum Abschluss der 7. Bundesliga-Runde einen 2:0-Erfolg gegen den SV Grödig. Nach einem forschen Beginn der Gäste sorgt Außenverteidiger Thomas Schrammel mit einem sehenswerten Volley-Schuss vom Sechzehner-Eck für die Führung (14.). Vor der Pause trifft Nutz regulär zum Ausgleich, das Schiedsrichter-Team entscheidet aber fälschlicherweise auf Abseits von Tomi. In Halbzeit zwei macht Steffen Hofmann (61.) in seinem 350. Liga-Spiel nach Zuspiel von Schrammel alles klar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen