Rapid-Coach fürchtet Müdigkeit

Aufmacherbild
 

Nach der Europacup-Schlacht in Thessaloniki trifft Rapid am Sonntag (16 Uhr) auswärts auf Aufsteiger WAC. Schöttel hofft auf drei Punkte, fürchtet aber die Müdigkeit. "Das Schwierigste ist immer, zuerst im Europacup und dann in der Meisterschaft auswärts zu spielen. Die Hitze schlaucht, die Reisestrapazen stecken in den Knochen, und natürlich kommt jetzt auch eine psychische Komponente dazu", meint der Wiener. Vor dem Gegner hat er Respekt: "WAC ist bisher unter seinem Wert geschlagen worden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen