Rapid besiegt den WAC

Aufmacherbild

Rapid Wien feiert in der dritten Runde einen 2:1-Sieg über den Wolfsberger AC. Die Wiener, bei denen Strebinger, Nutz und Schimpelsberger in der Startelf stehen, geraten in Minute 20 in Rückstand. Schimpelsberger fälscht einen Schuss von Wernitznig unhaltbar ab. Der Ausgleich fällt in der 66. Minute durch Kainz nach Vorarbeit von Beric. Der Treffer hätte aber nicht zählen dürfen, da Beric im Abseits stand. In Minute 81 ist es abermals Joker Kainz, der den Sieg für Rapid besiegelt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen