Irres Spiel in Grödig endet 2:2

Aufmacherbild
 

Die Austria kommt in der dritten Runde in Grödig in einem ereignisreichen Spiel nicht über ein 2:2 hinaus. Die Gäste sind vor der Pause klar spielbestimmend, aber kaum gefährlich. Aus dem Nichts bringt Benjamin Sulimani die Hausherren in Führung (53.). In der 60. Minute verwandelt Lucas Venuto einen Foul-Elfer zum 2:0. Alex Grünwald bringt den FAK per Freistoßtor heran (64.). Danach sieht Lukas Rotpuller Rot (73.). Ein Eigentor von Harald Pichler nach Corner sorgt für den Ausgleich (80.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen