Rapid holt 0:3-Rückstand auf

Aufmacherbild
 

Rapid holt zum Abschluss der 28. Runde in einem spektakulären Schlager gegen Salzburg nach 0:3 noch ein 3:3-Remis. Die Gäste dominieren in Halbzeit eins nach Belieben und gehen durch Valon Berisha (3.), Jonatan Soriano (18.) und Marcel Sabitzer (32.) 3:0 in Führung. Eine Rote Karte von Ulmer (44.) bringt Rapid jedoch zurück ins Spiel. Robert Beric (51.) und Philipp Schobesberger (59.) verkürzen nach der Pause. Pavelic (80.) sieht Gelb-Rot. Joker Philipp Prosenik erzielt in Minute 92 das 3:3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen