Ogris sucht das Selbstvertrauen

Aufmacherbild

Die Austria bot beim 1:1 in Grödig eine spielerische Magerkost. Coach Ogris führt dies auf das fehlende Selbstvertrauen zurück. "Es ist immer noch eine Verunsicherung da. Die Mannschaft hat in den vergangenen Wochen sehr, sehr viel auf den Deckel bekommen. Jetzt müssen wir aus diesem Loch erst wieder herauskommen. Das ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen passiert", so der Wiener. Auf Platz fünf, der möglicherweise für die Europacup-Teilnahme reicht, fehlen den Violetten acht Punkte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen