Irrer Rapid-Sieg gegen Ried

Aufmacherbild
 

Rapid feiert in der 20. Runde einen verrückten 3:0-Heimsieg über Ried. Nach einer vermeintlichen Notbremse an Beric muss Ried-Goalie Gebauer mit Rot (14.) vom Platz. Diesselbe Karte sieht Trauner 14 Minuten später wegen eines Handspiels, mit dem er einen Beric-Treffer verhindert. Die daraus resultierenden Elfer verwandelt Alar (17.,39.). Mit einem weiteren Penalty, diesmal wegen Foulspiels von Filipovic, trifft Beric (45+1.) zum 3:0. Nach der Pause verwaltet Rapid das Ergebnis.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen