Wacker kämpft gegen Torsperre

Aufmacherbild

Wacker Innsbruck will am Samstag (16 Uhr) in Wolfsberg nach drei Spielen ohne Punkt und Torerfolg wieder erfolgreich sein. "Es geht nicht nur darum, wieder gut zu spielen wie gegen Sturm Graz, sondern auch endlich wieder zu punkten", fordert Trainer Roland Kirchler. Sein Gegenüber Nenad Bjelica hofft, dass sein Team, nach dem Spiel gegen Sturm am Dienstag, noch fit genug ist: "Körperlich ist die Mannschaft zwar gut beieinander, aber die mentale Belastung könnte ein Problem sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen