Sechs Tore im Keller-Duell

Aufmacherbild
 

Ein turbulentes Keller-Duell zwischen Innsbruck und Admira endet 3:3 (1:2). Ein unglückliches Hinterseer-Eigentor (10.) sowie die Tore von Domoraud (31.) und Schwab (61. aus Elfmeter nach Rot für Siller) können Wallner (17.) und zwei Mal Hinterseer (14 Sekunden nach Wiederanpfiff und 90.+1) jedes Mal ausgleichen. Die Admira bleibt damit am Tabellenende. Sturm Graz ist in Grödig zunächst die bessere Elf. Der eingewechselte Schloffer (74.) trifft nach Beichler-Assist. Pliquett hält Dreier fest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen